Siemens Mobility (ehemals Siemens Transportation Systems)

Realisierung einer bidirektionalen Synchronisation zwischen SAP und Microsoft Office

Siemens Unternehmensgröße: 10.290 in Deutschland

Branche: Transport, Verkehr, Logisik

Land: Deutschland (Erlangen)

Herausforderung: Bidirektionale Synchronisation von MS Office und SAP

Verwendete Module für die Realisierung der Lösung: biz²Office

Projektbeschreibung: Siemens Mobility hat sich für die inPuncto Microsoft-Office-Komponente biz²Office entschieden, um Inhalte aus SAP bidirektional mit Office-Dokumenten zu synchronisieren. Da SAP das führende System bleibt, kann diese Logik in den MS Office-Programmen genutzt werden. Mit der SAP-Office-Integration biz²Office werden auch E-Mails aus MS Outlook als MSG-Textdatei und separiertem Anhang mit den entsprechenden Objektverknüpfungen direkt in SAP abgelegt.

Nutzen: Schnelle und sichere Datenverwaltung dank bidirektionaler Synchronisation von Dokumenten in SAP und MS Office

Unternehmensbeschreibung: Die Division Mobility von Siemens entstand 2014 zum größten Teil aus den Bereichen Transportation Systems und Verkehrstechnik. Der Hauptsitz der Division ist in Erlangen. Dort befinden sich Vertrieb, Konstruktion und Systemprüfung. In Deutschland gibt es rund ein Dutzend Standort der Division, deren Portfolio Produkte, Lösungen und Services für die Beförderung von Personen und Gütern auf Schiene und Straße umfasst.

Hier können Sie den Referenzbericht „Bidirektionale SAP-Microsoft-Office-Synchronisation: Siemens Transportation Systems“ als PDF lesen.

Ihr Ansprechpartner

Ihr inPuncto Team

E-Mail: marketing[at]inpuncto.com
Telefon: +49 (0) 711 66 188 500

Geprüft und zertifiziert!

Kundenerfahrung mit der geprüften inPuncto Software

Geprüfte Revisionssicherheit für Ihre dokumentenbasierte Prozesse mit inPuncto ECM-Software

Sie haben Fragen oder wünschen eine Beratung - nehmen Sie Kontakt auf:

13 + 1 =